Suche
  • Alex

So finden Sie ein gutes und seriöses Umzugsunternehmen

Bisher haben Sie Ihren Umzug selber durchgeführt und immer Ihre Familie oder Freunde gebeten, Sie als Umzugshelfer zu unterstützen? Nun haben Sie sich doch aus persönlchen Gründen dafür entschieden, einen professionellen Service ausprobieren? Nicht jedes Umzugsunternehmen ist seriös. Wir verraten Ihnen im folgenden, auf was Sie achten müssen, um das richtige Umzugsunternehmen zu finden.



Woran erkenne ich ein seriöses Umzugsunternehmen

Positive Bewertungen: Um sicherzugehen und den verlässlichen Weg zu wählen, um ein gutes Umzugsunternehmen zu finden, sind Empfehlungen von Freunden, Familienmitgliedern oder auch Bekannten ein guter Anhaltspunkt. Zudem sollten Sie sich die Bewertungen aus dem Internet genauer anschauen, diese vermitteln einen ersten Eindruck über die Arbeitsweise und Verlässlichkeit von Umzugsfirmen. Positive Bewertungen sind ein Indiz für verlässliche Umzugsunternehmen.


Vorgespräch bzw. Besichtigung: Ohne die Wohnung oder das Haus (Umzugsgut) gesehen zu haben, kann ein Umzugsunternehmen den Aufwand nicht realistisch einschätzen. In einem persönlichen Gespräch können Sie auch feststellen, wie die Mitarbeiter auf Sie reagieren. Beantworten diese Ihre Fragen freundlich und kompetent? Fühlen Sie sich von den Mitarbeiten gut informiert und betreut? Bei der Suche nach dem passenden Umzugsunternehmen sollte nicht nur am Umzugstag alles passen, sondern auch die Kommunikation im Vorfeld stimmen.


Eigener Fuhrpark, Werkzeug, Material sowie eine feste Adresse: Wenn Sie ein seriöses Umzugsunternehmen finden wollen, sollten Sie darauf achten, dass dieses eine feste Anschrift und eine Festnetznummer auf der Webseite angegeben hat. Auch die eigene Ausstattung mit eigenem Werkzeug und eigenem Fuhrpark spricht für ein professionelles Umzugsunternehmen. Sollte das Unternehmen einen gemieteten Transporter mitbringen und kein eigenes Werkzeug dabei haben, ist dies eher ein schlechtes Zeichen.


Festpreis statt Stundenbasis: Nach der Besichtigung sollte Ihnen die Umzugsfirma einen Kostenvoranschlag machen. Dieses Festpreisangebot sollte für Sie kostenlos erstellt werden. Bei Stundenabrechnungen ohne konkrete Endsumme sollten Sie sich Gedanken machen, ob dieses Unternehmen wirklich seriös ist.


Versicherung: Die Firma sollte in Deutschland versichert sein. Achten Sie außerdem auf die AGB und Haftungsbedingungen. Mitgliedschaft in Verbänden: Hat die Umzugsfirma eine Mitgliedschaft in Verbänden für Möbelspeditionen wie zum Beispiel der AMÖ oder der MÖFORM? Dies ist ebenfalls ein Indiz für Qualität, da Vereinsmitglieder strenge Vorgaben erfüllen müssen und im Austausch mit Verbraucherschutz Organisationen stehen.


Umzugskosten bei einem professionellen Umzugsunternehmen

Einen konkreten Preis für einen professionellen Umzug zu benennen ist gar nicht so einfach. Schließlich hängt er von vielen Faktoren ab, so wie vom Serviceumfang, der Größe des Umzugsgutes und der Entfernung zu Ihrem Umzugsziel. Holen Sie vorab am besten ein Angebot ein und vereinbaren Sie einen Festpreis.


Tipp: Lassen Sie sich nicht von diversen Preisen aus dem Internet irritieren. Umzugsunternehmen arbeiten in der Regel mit festen zertifizierten Kalkulationstabellen, die auch von Umzugsverbänden gestellt werden. Die Preise können auch von Region oder auch Bundesland unterschiedlich sein. Holen Sie sich am besten ein unverbindliches Angebot ein. Dies kostet Sie nichts und Sie sparen Zeit, die Sie in Recherchen investieren.



Seriöse Umzugsunternehmen

Wenn Sie gerne selbst Ihre Umzugskartons packen und auspacken möchten, obliegt Ihnen die Entscheidung dies zu tun. Lassen Sie sich nichts aufzwingen. Das Umzugsunternehmen würde in diesem Fall nur den Transport Ihres Umzugsgutes, den Sie selbst verpackt haben übernehmen. Sie sollten dabei jedoch bedenken, dass Ihr Umzugsgut bei dieser Variante nicht gegen Transportschäden versichert ist und immer noch ein großer Teil der Arbeit bei Ihnen selbst liegt. Zudem werden chaotisch einsortierte Umzugskartons bei einem professionellen Umzugsunternehmen eher nicht der Fall sein. Zudem wird Ihr Umzugsgut fachgerecht eingepackt.


Beim Komplettumzug übernimmt die Umzugsfirma auch das Verpacken ihres Umzugsguts, transportiert es, und baut Möbel und Geräte fachgerecht ab und in der neuen Wohnung wieder auf. Dieses Komplettpaket ist besonders attraktiv für alle, die wenig Zeit haben oder körperlich beeinträchtigt sind. Zusätzlich können Sie auch Leistungen hinzubuchen, wie zum Beispiel das Einrichten von Halteverbotszonen oder das Entsorgen von Sperrmüll.


Unser Tipp Geben Sie den Umzug bereits zwei bis drei Monate vor dem Termin in Auftrag. So gehen Sie sicher, dass das Umzugsunternehmen noch Kapazitäten hat.

43 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen